Parapsychologie personaler Spuk

Personaler Spuk nennt man die häufigste Spuk Art, die letztlich, nur ausschließlich auf eine lebende Person zurückzuführen ist. Diese Person nennt die Parapsychologie Spukagent.

Nun ist, die Verlagerung von 90% aller Spuk Fälle zu Personalem Spuk, nur scheinbar ‘weniger Unheimlich‘ und nur eine Verlagerung.  Zur Untersuchung verwendet die Parapsychologie das TiefenpsychologischAnimistische Modell.

Personaler Spuk ist, ein Psychosomatischer Prozess der außerhalb des Körpers abläuft.  Er wird durch, von dem jeweiligen Selbst unkontrollierte PK , Psychokinese, verursacht.

PK, Psychokinese wurde bereits In den 1970er Jahren mit einer ‚Schmidt – Maschine‘, Nachgewiesen.

Diese wurde von dem deutsch-amerikanische Physiker Helmut Schmidt entwickelt und nach ihm benannt: ‘Schmidt – Maschine‘.

PK – ist somit ein Naturwissenschaftlich Bewiesenes Naturphänomen dem wir uns zu stellen haben.  (ohne wenn und aber)

 

Zur Paraphysikalischen Wirkstruktur

Zur Paraphysikalischen Wirkstruktur, ist anzumerken dass, es sich bei jeder Form von Spuk, um Quantum Verschränkungs Phänomene handelt. (Siehe auch Harald Atmanspacher, Hartmann Römer, Harald Walach Weak quantum theory: complementarity and entanglement in physics and beyond, Foundations of Physics, Band 32, 2002, S. 379–406, Arxiv , Harald Walach, Generalisierte Quantum Theorie .)

 

Beispiele Personaler Spuk :

Immer wenn mein Ex Freund mal bei mir ist, dann fallen diverse Bilder von der Wand…ist schon unheimlich..

 

Ich hatte einen Freund, bei dem sind bei mir die Lampen durch gebrannt. Trennten uns nach einer Weile. Kamen wir  zusammen ging es von vorne los. War nicht so schön mit ihm.

 

Ashtabula County, Ohio, Mitte des 19. Jahrhunderts. Eine junge Witwe beklagt unheimliche Vorfälle. Sie ist fest davon überzeugt ein Poltergeist würde sie aus unerfindlichen Gründen heimsuchen.
Einige Zeit zuvor hatte sich die Frau, getrieben vom Wunsch ihren verstorbenen Ehemann in der jenseitigen Welt zu kontaktieren, vergebens als Medium versucht. Auch wenn ihr jeglicher Kontakt zu ihm verwehrt blieb, stellten sich nach kurzer Zeit andere, unerwartete Ereignisse ein. Eines Tages flogen Objekte durch den Raum in dem sie sich aufhielt und laute Geräusche bis hin zu ohrenbetäubendem Lärm verfolgte sie. Selbst durch Panik erfüllte Fluchtversuche durch die verschiedenen Räume, konnte sie diesem Schrecken nicht entkommen. Und als wäre ein solches Ereignis nicht schon genug, wiederholten sich diese Phänomene nun in unregelmäßigen Abständen immer wieder. Zu Rate gezogene Freunde und später  Forschern waren die von ihr berichteten Vorkommnisse ein Rätsel. Keine natürliche Ursache konnte ausfindig gemacht werden.

 

Es handelt sich um Psychosomatische Prozesse die außerhalb deines eigenen Körpers ablaufen. Dort könnten sie zwar etwa Klappern, Poltern, Löffel verbiegen, Glühbirnen durchbrennen lassen, Ehemann, Kinder oder Hund erschrecken oder so was, doch du selbst, der Spukagent, wirst nicht Krank.

 

Psychologische Bedeutung in Parapsychologischer Sicht

Dein Unterbewusstsein und dein persönliches Unbewusstes, legt dir nahe, dass, du über verborgene magische (Paranormale) Kräfte verfügst, die du jedoch gerade erst entdecken sollst.
Kräfte, die du noch nicht ansatzweise Bewusst kontrollieren kannst. PK (Psychokinese)

 

Spuk Melden